Now it’s the altcoins‘ turn

„Now it’s the altcoins‘ turn“ – Ether & Co. gain on Bitcoin

ETH is gaining on Bitcoin and the US dollar, and other altcoins can also take share from the market leader.

Ether (ETH) has cleared a Bitcoin Era crucial hurdle in direct trading with Bitcoin (BTC), which could be the first hint that all „alternative cryptocurrencies“, the so-called „altcoins“, will soon be making significant gains.

A good deal?

As data from Cointelegraph Markets, Coin360 and TradingView shows, the ETH/BTC currency pair climbed above the 0.026 BTC mark today, 3 January.

After going sideways for most of December, the second-ranked cryptocurrency has already picked up in the first couple of days of the new year, with this one potentially being the starting gun for a full-blown high.

This optimism is well-founded, as Cointelegraph Markets analyst Michaël van de Poppe noted last week, the 0.026 BTC level is a key resistance level, so jumping above it underlines „strength and staying power“ of the current uptrend.

„Now it’s the turn of #Ethereum, #Polkadot, #Cardano, #Chainlink and some other altcoins with new record highs,“ as the full-time trader on the Amsterdam exchange therefore opines.

„I am convinced that capital will flow from Bitcoin into the altcoins, and that Ether has formed a floor against Bitcoin,“ as van de Poppe explains. „The altcoins will get their high this quarter, which is why Bitcoin’s market dominance will get smaller again,“ the expert continues. So with that, he predicts that the altcoins will gain more against the market leader. Even if Bitcoin continues to rise, the gain of many other cryptocurrencies will be even greater.

However, van de Poppe would not be averse to a downturn of the market leader:

„I would also welcome a downturn in Bitcoin.“

As we went to press, the ETH/USD currency pair was also heading for an important mark. A 21% daily gain brings the Ether price ever closer to the US$1,000 mark. In January 2018, the Ethereum cryptocurrency was last able to push into the four-digit range.

„ETH is clearly the best performing cryptocurrency of 2020, up 450%, with the price still well below the previous record high,“ as Cameron Winklevoss, co-founder of crypto exchange Gemini, states to that effect on Twitter. And further:

„For Ether today, we are about where #Bitcoin was at $15,000. That’s a deal I’d take in a heartbeat.“

Has the altseason begun?

The so-called „altseason“, i.e. the flight to the top of altcoins, seems closer than ever again, as the market capitalisations of the top 10 altcoins are rising again compared to Bitcoin.

Litecoin (LTC), for example, has gained 18% against the market-leading cryptocurrency, while Bitcoin Cash (BCH) and Cardano (ADA) have each gained 13.3% and 9.7% respectively.

Even XRP, which has been nosediving following the indictment of issuer Ripple, can make up 3.5% ground on BTC today. Bitcoin’s market dominance nevertheless remains above 70%.

Veröffentlicht am Kategorien Crypto

Was geschah mit John McAfees Bitcoin-Preisprognose für Dezember 2020?

Der König der Kontroversen in der Welt der Krypto-Währung, John Mcafee, twitterte kürzlich, dass sein eigener Tweet von vor drei Jahren nichts als Unsinn sei.

Leute, die glauben, dass die BTC bis Dezember 2020 eine Million Dollar erreichen wird, sind Idioten

Die Bitcoin-Preisprognose von 1 Million Dollar ist "Unsinn", sagt John McAfeeMcafee, Gründer von Mcafee Associates und eine auf dem Gebiet der Krypto-Währung sehr erfahrene Person, wird oft gesehen, wie er mit solchen Äußerungen Schlagzeilen macht.

In seinem jüngsten Tweet sagte er,

Anders ausgedrückt:

Sollte Bitcoin jemals 1 Million Dollar erreichen, wäre seine Marktkapitalisierung größer als das BIP des gesamten nordamerikanischen Kontinents. Welcher Idiot könnte solchen Unsinn glauben? Whale Fucking ist tausendmal wahrscheinlicher, dass es seinen Weg auf die olympische Bühne findet.

Überraschenderweise war er derjenige, der vor drei Jahren überhaupt vorhergesagt hat – in seinem damaligen Tweet erklärte er, dass er verspricht, seinen eigenen Penis zu essen, wenn die Bitcoin in den nächsten drei Jahren, also bis Dezember 2020, nicht den Preis von einer Million Dollar erreicht.

Bitcoin ist eine verkrüppelte Währung und eignet sich nirgends als Krypto-Münze

Nicht nur das, McAfee fügte weiter hinzu, dass Bitcoin die am meisten verkrüppelte Krypto-Münze ist, und wer auch immer tatsächlich seinem „Humor“ glaubte, der in seinem Tweet der Münze lag, der diese Höhe erreichte, ist ein Idiot und sollte aufwachen.

Er fügte auch hinzu, dass sein Grund, eine solche Aussage zu machen, darin bestehe, mehr Benutzer für Bitcoin zu gewinnen.

Anfang dieses Jahres war McAfees Hass jedoch groß und nahm weiter zu, als er Bitcoin den Rücken zukehrte und ihn auch mit anderen Krypto-Münzen verglich und zu dem Schluss kam, dass Bitcoin nirgends geeignet sei, einer zu sein. Genau wie Goldman

Wenn nicht BTC, was dann?

Bei all dem Hass und der Verleugnung, die McAfee gegenüber Bitcoin an den Tag legte, gab es viele Fragen, welche Krypto-Währung nun die Stütze ist.

Kürzlich wurde gesehen, dass der Techno „Monero“ unterstützt, eine Datenschutzmünze, die es den Benutzern erlaubt, ihre Identität anonym zu halten.

Und nicht nur das: Vor einigen Tagen brachte McAfee seine eigene Datenschutzmünze auf den Markt – „GhostCoin“, von der er glaubt, dass sie besser funktioniert als die von BTC. Abgesehen davon scheint er sich für die trendigen HEX-Tokens zu interessieren, und man sieht, dass er sowohl die Ghost Coin als auch HREX unterstützt, um mehr Benutzer zu gewinnen.

Angesichts seines steigenden Hasses und seiner verlorenen Hoffnungen auf Bitcoin sei in diesem Jahr auch erwähnt, dass Bitcoin die am wenigsten verwendete Krypto-Währung ist.

In einem anderen Interview sagte er, dass es keinen Satoshi Nakamoto gibt und dass er die wirkliche Person dahinter kennt, aber nicht preisgeben will.